Warum Outdoor-Fitness das Richtige für Dich ist

Raus aus dem Fitness-Studio, rein in die Natur! Aus diesen Gründen solltest Du draußen trainieren.

Raus aus dem Fitness-Studio, rein in die Natur! Wer draußen trainiert, nutzt seine Muskeln viel effizienter als im Fitness-Studio, baut mehr Stress ab und ist generell besser drauf. Drei Gründe, warum Du draußen trainieren solltest – und zwar bei jedem Wetter!

Outdoor-Workout bedeutet mehr Kreativität

Beim Outdoor-Training ist Dein Körper mit stetig wechselnden Belastungen konfrontiert. Es gibt keine vorgegebene Reihenfolge an Übungen und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Denn draußen trainiert man meistens “funktionell” – heißt, die Bewegungen können im Alltag genauso genutzt werden und die ganzen Muskelgruppen werden ganzheitlich trainiert.

Das Immunsystem sagt Danke

Plus: Das Workout an der frischen Luft baut Stress ab, schützt vor Erkältungen und pusht Ihre Motivation. Worauf warten Sie? Raus mit Ihnen!

Das Training im Freien reizt Dein Immunsystem auf einer ganz anderen Ebene als in geschlossenen Räumen. Frische Luft statt Schweißgeruch, Sonne statt Lampen – das tut Deinen Abwehrkräften gut!

Wer draußen trainiert, baut Stress ordentlich ab

Die Natur wird entlastend auf unser Nervensystem und hilft uns, den Kopf mal abzuschalten und uns komplett auf unsere Umgebung und unseren Körper zu fokussieren. Also – raus in die Natur!

Wenn Du Unterstützung brauchst, bietet unser Coach Natalia Karbasova Functional Workout Training unter freiem Himmel am Wochenende und unter der Woche an! Hier geht’s zur Anmeldung!

Diese Übung kannst Du übrigens gleich nachmachen, um Deine Koordination und Kraft in den Beinmuskeln zu steigern!